Die Erfassungsseite im Rechnungsprogramm

Per Klick auf das Icon „Neu“ in der Toolbar oder alternativ über den Menüeintrag Funktionen -> Neue Rechnung wird ein neuer Datensatz erzeugt. Automatisch trägt sich das aktuelle Tagesdatum im Feld „Datum“ ein. Im Feld „Rechnungsnummer“ trägt sich eine vom System fortlaufende Nummer ein, die zuvor im Nummernkreis im Modul Einstellungen hinterlegt wurde. Ebenfalls wird das aktuelle Systemdatum auch im Feld „Rechnungsdatum“ hinterlegt, welches aber bei einem zeitversetzten späteren Ausdruck entsprechend korrigiert werden kann.

Automatisch wird das Feld „Vorgang“ mit der Bezeichnung „Rechnung“ gefüllt und das Feld „Status“ steht vorerst auf „offen“, wodurch der Zahlungsstatus angezeigt wird. Eine bezahlte Rechnung, die auf der Registerseite Zahlung ausgebucht wurde, bekommt hier den Status „bezahlt“. So hat man schnell den Überblick, ob die Rechnung offen oder bezahlt ist.

Wenn das Feld „Leistung“ mit einem Vermerk gefüllt ist, so wird dieser Vermerk im Ausdruck übernommen. Ebenfalls wird ein Eintrag im Feld „Projekt“ im Ausdruck aber auch in der Liste übernommen und man kann einer Rechnung direkt ein Projekt zuordnen.

Über den Eintrag der Kundennummer im Feld „Kundennummer“ wird beim Verlassen des Feldes mit der Tabulator-Taste direkt die Adresse aus der Adressverwaltung übernommen. Sollte die Kundennummer nicht bekannt sein, kann der Suchen-Button betätigt werden. Anschließend öffnet sich die Liste der Kunden, in der auch nach dem Adressaten gesucht werden kann. Wichtig ist, dass bei einer Suche der Cursor grundsätzlich im letzten Feld bleibt, bevor die Suche gestartet wird. Per Doppelklick wird nun die gefundene Adresse übernommen.

Das Feld Kundennummer wird nun deaktiviert. So wird das versehentliche Überschreiben der Kundennummer verhindert.

 

Anlage eines Einmalkunden

Über den Menüeintrag Funktionen -> Einmalkunde besteht die Möglichkeit für einen Kunden, der nicht in der Adressverwaltung hinterlegt wurde, ebenfalls eine Rechnung zu erzeugen. Grundsätzlich erhalten alle Einmalkunden die Kundennummer  0. Die Daten dieser Kunden werden nicht in die Adressverwaltung übernommen, sondern werden nur in der Rechnung gespeichert.

Einmal-Kunde

supportJetzt PiDA faktura testen!

Sichern Sie sich völlig unverbindlich und kostenlos die Demo – Version von PiDA faktura …

… und dazu den *gratis* Video – Kurs zum Programm.

 

Jetzt Demo laden