Neuen Kunden im Vorgang anlegen

So geht es ganz schnell

Neu in der neuen Version von PiDAfaktura ist, dass man bei der Anlage eines Vorgangs wie zum Beispiel einem Angebot, einer Rechnung oder einem Lieferschein direkt bei der Anlage einen neuen Kunden anlegen kann.

Das hat den Vorteil für sie, dass sie diesen Kunden nicht zuerst in der Adressverwaltung anlegen müssen.

Neuen Kunden aus dem Vorgang heraus anlegen.
Aus dem Angebot heraus direkt einen neuen Kunden anlegen.

Führen Sie der Reihe nach die entsprechenden Datenfelder aus und speichern Sie die Daten. Anschließend werden diese automatisch in den Vorgang übernommen.

Jetzt werden diese Kundendaten gleichzeitig durch die Übernahme in den Vorgang auch in der Adressverwaltung gespeichert. Somit brauchen Sie wie bereits in der Faktura schon öfters erwähnt, Ihre Daten nur einmalig anlegen.

Weitere Ergänzung in der Adressverwaltung

Wenn Sie noch weitere Informationen wie zum Beispiel Bemerkungen oder auch andere Felder noch zu diesem Kunden ausfüllen möchten, suchen Sie später in der Adressverwaltung über die entsprechenden Namen oder die Kundennummer den den Kunden auf und vervollständigen Sie dort Ihre gewünschten Eintragungen.

Selbstverständlich haben Sie, wie bereits bekannt, auch direkt aus der Adressverwaltung die Möglichkeit, einen neuen Vorgang anzulegen. Wählen Sie dazu in der Menüleiste unter Funktionen den Eintrag: Neuer Vorgang. Jetzt öffnet sich ein Fenster, indem sie den Vorgang aussuchen können, den Sie jetzt anlegen möchten.

Tastatur-Kürzel verwenden

Das Kürzel dafür lautet: Apfel (cmd) + y
Unter Windows verwenden Sie die Tastenkombi Strg + y
Selektieren Sie zuvor einen Datensatz aus der Liste.